26.02.2014

Hofmobiliendepot: #boesedinge

BoeseDinge_Instagram

„Böse Dinge – eine Enzyklopädie des Ungeschmacks“ – die neue Ausstellung im Hofmobiliendepot schreit ja quasi danach, auf die sozialen Medien ausgeweitet zu werden. Digital Affairs hatte da eine feine Idee: Kürzlich ging der Instagram Account @boesedinge an den Start, der die abtrusesten Schmuckstücke der Ausstellung und die Einsendungen der User unter dem Hashtag #boesedinge zusammenträgt. Wer mitmacht, hat die Chance, Preise wie zB. einen Vintagerie-Gutschein im Wert von 200 Euro zu gewinnen.

Zahlen, Daten, Fakten: Bisher kaum Interaktion und Reichweite auf Instagram. Manchmal reicht eine gute Idee halt leider nicht :/ Aber mal sehen, was sich noch tut.

Update September: Leider hat sich die Kampagne bis zum Schluss kaum verbreitet. Inzwischen wurde der Account zur offiziellen Seite des Hofmobiliendepots umgewandelt.

Agentur: Digital Affairs



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.